Wirklich schlechten Kaffee kochen – Der Ratgeber | Lattemacchiato-Ideen

Wirklich schlechten Kaffee kochen – Der Ratgeber

Kaffee kochen  – Überall ob im Internet in Blogs oder in Büchern erhält oder findet man Tipps wie man gut Kaffee kochen kann. Doch nirgends findet man heraus wie man einen wirklich schlechten Kaffee kochen kann.  In diesem Ratgeber möchten wir Ihnen aufzeigen wie auch Sie einen schlechten Kaffee kochen ohne Maschine oder mit einer Espressomaschine. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie jetzt „Ottonormalverbraucher“ sind oder ein Experte auf dem Gebiet der Kaffeezubereitung.  Nicht zuletzt auf Facebook und auf Twitter gibt es zaghafte Hinweise wie unser Projekt vom schlechten Kaffee kochen gelingen könnte.

Kaffee kochen

Kaffeebohnen nur als Pulver oder mindestens im Supermarkt mahlen

Damit das gelingt kaufen wir den Kaffee gemahlen oder nicht, spielt keine Rolle, natürlich nicht beim Röster unseres Vertrauens, sondern im Supermarkt, wo sonst. Damit vermeiden wir, dass wir auf keinen Fall qualitativ hochwertige Kaffeebohnen kaufen können.  Nebenbei Bemerkt, wenn Sie schon unterwegs sind, warum nicht bei einem der vielen Kaffeestände einen Becher Kaffee kaufen. Am besten aber einen zum sehr kleinen Preis. Das hat immerhin den Vorteil, dass Sie sicher sein können, dass nicht so ein ausländischer Kaffeebauer genug an Ihnen verdient um den Lebensunterhalt für sich und seine Familie zu verdienen. Topen können Se das ganze nur noch indem sie auf eine Kaffeemischung nur aus Robusta-Kaffeebohnen bestehen.  Selbst wenn der Kaffee nun etwas bitter schmeckt haben wir zum kleinen Preis mehr Koffein.

Kaffeebohnen nur im Supermakrt kaufen

Falls Sie Kaffeebohnen kaufen, so denken Sie mindestens daran, diese in der Kaffeemühle im Supermarkt zu mahlen. Sie werden es sicherlich schmecken. All die verschiedenen Sorten die sich dabei gemischt haben. Einfach nur lecker!

Nur die billigste Kaffeemühle verwenden

Falls Sie aber entgegen unserem Rat. Ihre Kaffeebohnen zu Hause mahlen wollen. Dann stellen Sie wenigstens sicher eine ganz billige Kaffeemühle zu verwenden. Eine die so viel Hitze abgibt, dass der Kaffee wie verbrannt schmeckt. Das ist sicherlich eine Nuance die Sie so nicht kennen.  Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass die Kaffeemühle nicht gereinigt wird. Es wäre sehr Schade um die guten Aromen von verrotteten Kaffeepulver und Ölen.

Kaffee kochen – Mahlstufe ist nicht wichtig

Damit Ihnen der Genuss an Kaffee noch mehr vergeht sollten Sie darauf achten, dass Sie die Angaben zum Mahlen nicht beachten. Das macht nur viele Mühen und bringt nicht so viel. Es spielt für Sie keine Rolle den Feinheitsgrad so einzustellen, dass Sie Pulver für die Espressomaschine verwenden, das so grob ist, dass das Pulver nur in einer French-Press genutzt werden kann.  Am besten verwenden Sie die feinste Mahlstufe für French-Press und die gröbste für Ihre Espressomaschine. Sie können auf die Resultate beim Kaffee kochen mit Filter gespannt sein.

Kaffee kochen mit Filter – Geld sparen und Filter wiederverwerten

Falls Sie Kaffee kochen mit Filter so stellen Sie bitter sicher, dass Sie die Filter so sparsam nutzen und nicht nach jedem Brühen durch einen neuen ersetzen. Falls Sie einen permanenten Filter benutzen so vermeiden Sie es diesen auszuspülen.

Keine Bedienungsanleitung lesen

Falls Sie sich eine Espressomaschine oder einen Vollautomaten zugelegt haben, so vermeiden Sie die Bedienungsanleitung zu lesen. Das könnte nur dazu führen, dass Sie verunsichert werden. Vertrauen Sie auf ihre Intuition bei der Bedienung. Was kann schon schiefgehen?

Kalten Kaffee in der Microwelle erhitzten

Wenn der Kaffee anfängt, kalt zu werden, haben Sie keine Angst, ihn einfach in der Mikrowelle aufzuwärmen. Es wird die Aromen des Kaffees überhaupt nicht verändern!

Egal, welche Methode Sie verwenden, reinigen Sie niemals Ihre Maschine die Sie zum Kaffee kochen verwendet haben. Reinigen Sie diese auf keinen Fall regelmäßig und auf das Entkalken ist nicht wirklich wichtig.

Weitere Möglichkeiten schlechten Kaffee zukochen

Und stellen Sie sicher, dass Sie den Kaffeesatz wiederverwenden. Sparen Sie etwas Geld und verschwenden Sie keinen Kaffee, verwenden Sie den Kaffeesatz daher zwei, vielleicht sogar drei Mal.

Es gibt sicherlich noch weitere Möglichkeiten schlechten Kaffee zu kochen. Haben Sie vielleicht eine Idee oder weitere Tipps und Tricks?

Wirklich schlechten Kaffee kochen – Der Ratgeber | Lattemacchiato-Ideen
3.2 (64.29%) 14 votes

Leave a Reply

Wirklich schlechten Kaffee kochen – Der Ratgeber | Lattemacchiato-Ideen

von Daniel Lesezeit: 3 min
0